Jahreschronik 2002
Logo

Schützenverein

"Zentrum" Stemmer e.V.


Jahreschronik

2002

Bilder

Auf der Jahreshauptversammlung im Januar wird der gesamte Vorstand wiedergewählt.

Werner Niermeyer, Heinrich Lüttge und Heinz Heilemeier gehören dem Verein seit 50 Jahren an.

Wilfried Fabry ist seit 40 Jahren dabei.

Das Schützenfest findet vom 9. bis 11. Mai statt.

Als Schützenkönig löst Wilhelm Meyer jun. seine Schwester Anette ab. Ihm zur Seite steht Birgit Borcherding. Als Bürgerkönigspaar werden Carola Hoppmann und Heinrich Lachtrup proklamiert.

Mit über 300 Ring Vorsprung steigt die 3. Mannschaft der Luftgewehrschützen mit Klaus-Dieter Eichmeier, Fank  Troschke und Hans-Jürgen Meier in die 1. Kreisklasse auf.

Die erstmalig vergebene IG-Verdienstnadel erhält Detlev Meisolle.

Cord Mey kann sich an der Ehrennadel des WSB erfreuen.

Auf dem WSB-Tag in Ennigerloh wird Herbert Meyer mit dem silbernen Ehrenkreuz des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet.

Die Junioren des Vereins mit Mathias Gerner, Michael Meier und Tim Mohrhoff werden Kreismeister bei den Luftgewehr-freihand-Schützen .

Bester Einzelsieger ist Michael Meier, gefolgt von Mathias Gerner als zweitbester Einzelschütze.

Die Jungschützen Christian Hennig, Jan-Frederik Schmidt und Dennis Meier belegen bei den Kreismeisterschaften einen hervorragenden 2. Platz.

Das goldene Vereinsabzeichen erhalten Bernd Meisolle und Fritz Schiffer.

Wilhelm Mohrhoff erhält auf dem Bezirksdelegiertentag in Leopoldshöhe die "Kölner Medaille".

Am31. Oktober findet die Abschlussveranstaltung des Damenfreundschaftsschießens in den Räumen des Bürgerzentrums statt.

Der Großkaliberschießstand in den Kellerräumen muß mit einem weiteren Notausstieg versehen werden.

Der Internetaufritt des Schützenvereins ist fertig. Unter www. sv-zentrum-stemmer.de ist der Schützenverein weltweit zu finden.