Jahreschronik 1997
Logo

Schützenverein

"Zentrum" Stemmer e.V.


Jahreschronik

1997

Bilder

Auf der Jahreshauptversammlung des Schützenkreises Minden in Hille legt Wilfried Fabry nach 30 Jahren sein Amt als Kreiskassierer nieder. Es wird mit dem WSB-Ehrenzeichen in Silber und der Bezirksehrennadel ausgezeichnet.

Heinrich Traue erhält das Ehrenschild und Dirk Langer das goldene Vereinsabzeichen.

Wilhelm Buhrmester wird für 60-jährige Vereinszugehörigkeit zum Ehrenmitglied ernannt.

Das Schützenfest wird am 10. Mai erstmals  in der neuen festlich geschmückten  Mehrzweckhalle begangen.

Hierzu muss der gesamte Hallenboden komplett mit einem neuen Boden ausgelegt werden.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten wird das mit Bravour gemeistert.

Mit etwas gemischten Gefühlen sieht man dem Königsschießen, ebenfalls an der Halle im neuen Schießstand, entgegen. Der Besuch war überwältigend und die Bedenkenträger eines besseren belehrt.

Am Sonntag, den 22. Juni ist der Schützenverein Gastgeber für den Schützentriathlon.

Ca. 1500 Schützen nehmen daran teil.

Die 1. Mannschaft der Luftgewehrschützen steigt in die Bezirkklasse auf.

Cord Röthemeier belegt Platz 1 in der Einzelwertung.

Bei den Kreismeisterschaften geht Cord Röthemeier ebenfalls als bester Einzelsieger hervor.

Die Mannschaft sichert sich den 2. Platz.

Wilhelm Schwier erhält die Zulassung zur Landesmeisterschaft im Luftgewehr-Aufgelegt-Schießen.