Jahreschronik 1973
Logo

Schützenverein

"Zentrum" Stemmer e.V.


Jahreschronik

1973

Bilder

Das Schützenfest findet am 2. und 3. Juni statt.

Die Bekanntgabe des Schützenkönigs findet erstmals gleich im Anschuss an das Königsschießen im Vereinslokal Schröder statt.

Vereinswirt Schröder gibt einen Zuschuß zum Schützenfest in Höhe von 350,-- DM, um das entstandene Minus vom Fest auszugleichen.

Da zur Weihnachtsfeier keine Puppenbühne zu bekommen ist, werden den Kindern Filme gezeigt.

Heinrich Mertens finanziert für die Schützen Schießhandschuhe und eine Schießjacke.

Reinhold Schwier wird zum 2. Jugendwart gewählt.

Gerfried Hoppmann und Friedel Wild werden mit der goldenen Ehrennadel des Westfälischen Schützenbundes ausgezeichnet.

Auf Grund der Gebietsreform wird die Gemeinde Stemmer aufgelöst.

Helmut Rodenbeck bezahlt diesbezüglich 45,00 DM aus der Gemeindekasse  beim Kassierer ein.

Heinrich Mohrhoff wird zum Major und Friedhelm Schäfer zum Hauptfeldwebel befördert.